Die Karriere-Macher / Die diskreten Perlentaucher

… Berater vom Typ Elder Statesman wie Hermann Sendele, 73, bilden die Elite der Königsmacher im Personalgeschäft. Sie haben wenig gemein mit den insgesamt 5700 Beratern, die in 2000 Consultant-Firmen um die lukrativsten Mandate und die qualifiziertesten Kandidaten kämpfen – vom kleinen Rekrutierer über den Branchenspezialisten bis hin zum global vernetzten Premiumdienstleister mit Dependancen in aller Welt. Sie suchen die Big Player, die Entscheider, die Könige und Königinnen.

„Große Suche“ nennt es die Branche, wenn Vorstands- und Aufsichtsratspositionen zu besetzen sind. Der überwiegende Teil der Berater, die auf dieser obersten Ebene im Executive Search arbeiten, hat die jeweilige Beratungsfirma, der sie einst angehörten, längst verlassen und eine eigene kleine Partnerschaft gegründet.

Dieter Rickert, Rick Fulghum oder Heiner Thorborg lauten neben anderen die Namen, die die Szene in Deutschland prägen (s. a. Liste S. 38). Jeder pflegt seinen eigenen Stil. Was sie eint, sind neben der Diskretion Top-Kontakte in die Führungsetagen und hochwertige Adressverzeichnisse mit den Namen von Wirtschaftslenkern und viel versprechenden Talenten. Und nicht zuletzt: ein feines Gespür für Menschen und deren besondere Stärken und Schwächen.

In der Regel werden Spitzenberater nur auf der Basis von Exklusiv-Aufträgen tätig. …

Download


 

 Herunterladen (Größe: 2.04 MB)

 


Auszug aus dem Artikel „Die diskreten Perlentaucher“ von Marco Wisniewski in FOCUS SPEZIAL „Die Karriere-Macher“ Juni/Juli 2014